Ohne Krimi geht die Michi nie ins Bett

… ja nie ins Bett *sing*

Kennt ihr das oberkultige Lied von Bill Ramsey? Eigentlich isses ja die Mimi, die ohne Krimi nie ins Bett geht – aber mein Mann dichtet das Lied für mich gerne mal ein bisschen um.

Ja, ich bin bekennende Krimi-Tante – (fast) kein Abend ohne Krimi, sei es als Buch oder im Fernsehen. Unnötig zu erwähnen, dass “Tatort” fester Bestandteil meines Sonntagabendprogramms ist.

Heute habe ich durch Zufall eine kleine, aber wirklich sehr feine, Tatort-Kolumne entdeckt, die jetzt wohl fester Bestandteil meiner Montags-Leselektüre wird. Wenn ihr auch so Tatort-verrückt seid wie ich, habt ihr ja vielleicht auch Lust mal reinzuschauen. Zur aktuellen Rezension vom gestrigen Borowski-Tatort bitte hier entlang: “Neues vom Kriminalsofa (27)” von den Flâneuren. Meine Meinung zu “Borowski und das Meer” deckt sich übrigens fast 1:1 mit der von Ninia und Falk.

2 comments

    • Micha says:

      Oh ja, da stimmt natürlich! Leider bin ich bis jetzt noch nicht allzu oft in den Genuss gekommen, im Tatort was wiederzuerkennen, weil ich leider da wohne, wo kein Tatort gedreht wird. Aber seit kurzem gibt es ja einen Erfurter Tatort, da habe ich zumindest ein bisschen was erkannt (ist unsere Landeshauptstadt).

      Der Bremer Tatort ist übrigens einer meiner Lieblinge. Ich mag Inga Lürsen und Stedefreund 🙂

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere