Moro’sche Möhrensuppe

Kennt ihr schon die Moro’sche Möhrensuppe? Nein? Ich kannte sie bis gerade eben auch nicht. Ich finde aber, sie klingt so interessant, dass ich sie gerne kurz hier auf dem Blog vorstellen möchte.

Was ist die Moro’sche Möhrensuppe?

Bei der Möhrensuppe nach Moro handelt es sich um ein altes Hausmittel-Rezept, das gegen Durchfall helfen soll. Der Heidelberger Kinderarzt Professor Ernst Moro entdeckte die heilende Wirkung von Möhren Anfang des 20. Jahrhunderts und empfahl diese Suppe seitdem seinen Patienten.

Und so geht’s:

500 g geschälte Möhren
in 1 Liter Wasser
1 Stunde lang kochen (die lange Kochzeit ist unbedingt notwendig!)
anschließend pürieren
den Brei mit Wasser auf 1 Liter aufgießen
und mit 3 g Salz würzen

Die fertige Suppe gleich zu Beginn der Beschwerden mehrmals täglich in kleinen Mengen zu sich nehmen.

In unserer Familie hat zum Glück nur sehr selten jemand Durchfall, da wir alle gottseidank nicht besonders anfällig für Magen-Darm-Viren sind, aber beim nächsten Mal werde ich die Moro’sche Möhrensuppe garantiert nachkochen und ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere